"Bärenwerfen" in Bern bis zur bärenstarken Freundschaft - Blog 4/9


"Persönlichkeit mit Stil" 

Für Bern’s Wochenzeitung BernerBär stand einst auf meinem Tagesprogramm das Make-up für die Berner Regierungsrätin und  Finanzdirektorin des Kantons Bern, Beatrice Simon zu machen. Sie wurde portraitiert, und ich hatte die Ehre, sie stylen zu dürfen. Etwas argwöhnisch schaute sie mich bei unserer ersten Begegnung an, als ich ihre Frohnatur mit etwas Farbe im Gesicht unterstreichen wollte. Professionelles Foto-Make-up bei Portraitaufnahmen ist eben etwas anderes, als ein Business-Make-up. Mit meinen fachlichen Erklärungen beschwichtigt, liess sie sich dann darauf ein, und ging am Schluss strahlend weiter in die nächste Sitzung. Ich blieb am Set zurück und durfte für die Fotomontage einige sehr schwere Holzbären in die Luft werfen, damit der Fotograf diese mit seiner Kamera einfangen konnte. Die Blessuren von den Holzsplittern an meinen Armen vergingen mit der Zeit, aber der Kontakt zwischen Beatrice und mir ist geblieben. 

 

Wir haben zusammen schon so einiges erlebt, und ich durfte wiederholt hinter die Kulissen der Finanzdirektion des Kantons Bern blicken, einmal sogar davor referieren. Und eines Tages stand ich in der Stadt vor einem grossen Wahlplakat, auf dem mich das Gesicht von Beatrice lächelnd anblickte. Ich erkannte meinen Schminkstil, aber ich konnte mich nicht erinnern, dass ich für dieses Bild im Einsatz war. Darauf angesprochen, verneinte Beatrice, sie sein nicht etwa unzufrieden mit meiner Arbeit. Vielmehr habe sie das Handwerk des Selbstschminkens nach dem Schminkkurs bei mir so gut erlernt, dass sie danach aufgrund der vielen Komplimenten fand, dass sie es selbst offenbar gut könne und somit anwendet. Das ist ihr Stil: Selbst ist die Frau. Und Hilfe zur Selbsthilfe geben, das ist genau mein Ziel, und ich hatte deshalb so eine Freude. Ja stimmt, eine Kundin weniger, dafür eine Freundin mehr. Somit habe ich unter dem Strich für mich mehr gewonnen. 

 

Und jedes Mal, wenn sie mir auf einem Plakat entgegen lächelt, lächle ich innerlich und bin stolz, dass eine Frau wie Beatrice nicht nur für die Politik, sondern auch etwas für mich als mein persönliches Styling-by-FS Testimonial um die Wette lächelt. 

 

Tipps für ein Foto-Make-up:

  • Farbe darf intensiver/stärker aufgetragen werden, da das Fotolicht viel Farbe "schluckt".
  • Wangenrouge darf nicht fehlen, damit bei allem mattierenden Puder, das Gesicht etwas Frische und Lebendigkeit erhält.
  • Bei schwarz-weiss Bildern keinen roten Lippenstift auftragen - das ergibt auf den Bildern schwarze Lippen.

 

Herzlich, Fabienne

 

Blog 5/9 - Offline is the New Luxury – oder wie war...

Blog 3/9 - Bier & Bar geschlossen


Etwas mitzuteilen?

mail@fabiennesteffen.ch